Sonntag, 11. März 2012

Halbmarathon zum Abschluss

Nach nun doch 2 Wochen umfangreicher und intensiver Trainingsarbeit, beschloss ich am Abend zuvor, heute beim Frankfurter Halbmarathon zu starten. Wenige Wettkampfteilnahmen und Tempoeinheiten waren ausschlaggebende Argumente für diesen Trainingslauf. Aus diesem Grund beschloss ich defensiv zu laufen, um überhaupt das Ziel zu erreichen. Mit exakten 1:16:00h beendete ich den Wettkampf und ziehe damit ein positives Fazit.
Auch wenn mir noch viele Tempoeinheiten und Umfangskilometer fehlen, steckt noch etwas Tempo in meinem Körper und das gilt es langsam zu forcieren.


Obwohl ich nun die Wettkampfbelastung im ganzen Körper spüre scheint meine Achillessehne sich relativ ruhig zu verhalten und ich hoffe nun keinen weiteren Rückschlag zu erleiden.

Keine Kommentare: