Donnerstag, 2. Februar 2012

Siegerehrung Main-Lauf-Cup



Im Bild sind die 3 Erstplazierten des Main-Lauf-Cup 2011 zu sehen. Neben Seriensieger Steffen Kothe und dem drittplatzierten Christian Spaich, durfte ich mich auf Platz 2 feiern lassen. Nach dem letztjährigen 5. Gesamtrang, konnte ich leider mein Ziel, die Gesamtwertung zu gewinnen, nicht erfüllen. Durch die Überschneidung der Triathlonsaison und der ganzjährigen Laufwettbewerbe des Cups, war es mir nicht möglich Steffen die fehlenden Punkte "zu klauen". Durch das Cup-Design im Halbmarathon und 10km-Lauf jeweils 100 Punkte für den Sieg zu bekommen, umgingen Steffen und ich unabsichtlich dem direkten Zweikampf.
Steffen konnte nach der Sommerpause nochmal seine Leistung erheblich verbessern, so dass der Cup einen verdienten Sieger hat.

Gestern konnte ich im Rahmen der Deutschen Hochschulmeisterschaft einen 3000m Lauf absolvieren. Leider entsteht als Triathlet im Vergleich zu den Leichtathleten der Eindruck, nach hinten durchgereicht zu werden. Markus, Marcel und ich (alle LG Eintracht Frankfurt) durften nicht mal im schnelleren Lauf starten, so "hoch" waren unsere Meldezeiten!!!!
Trotzdem verbesserte ich meine Bestzeit auf 9:36min. Vielleicht wäre mehr drin gewesen, wenn ich die ersten 1000m nicht in 3:05min durchgelaufen wäre.
Nicht so positiv ist allerdings, dass meine Achillessehne wieder stark beansprucht wurde und ich heute das Training ausfallen lassen muss.
Gerade am kommenden Wochenende wollten Natascha, Markus und ich beim Trail-Wochenende in Dortmund starten.

Keine Kommentare: