Sonntag, 15. Mai 2011

Ein Auf und Ab

Das zurückliegende Wochenende war gekennzeichnet mit durchwachsener Leistung. Aufgrund harter Einheiten in der Woche und unmittelbaren Krafttraining vor den Läufen, nahm ich am Samstag eine unglückliche Rolle beim Sportfest der TV Waldstrasse Wiesbaden ein. Ohne Spikes (vergessen) starte ich über die 1000m und 3000m. Ziel konnte nur noch sein, die Läufe zu Ende zu bringen.
Mit einer 2:56,29min und 9:49,94min "bekleckerte" ich mich nicht mit Ruhm und blieb hinter meinen Erwartungen zurück. Die Gründe hierfür sind aber klar!!!

Er sah aus, wie ich mich fühlte!!!
 
Anschließend standen noch kurze, harte Intervalle auf dem Bike an. Natascha und ich trotzten dem starken Wind und wurden zur Belohnung nur kurzzeitig naß. Diese Einheit verlief nach meiner Vorstellung. Komisch oder?

Den Sonntag begannen wir mit einem (sehr) welligen 20km-Lauf in Lagenhain. Über 400Hm galt es zu überwinden. Mein Gefühlszustand ließ auf nichts Gutes schließen.
Nach dem Start begannen wir sehr verhalten und liefen im "gemütlichem Unterhaltungstempo" zu der 10KM-Marke. Die Kilometermarkierungen flogen an uns vorbei, so daß ich der Meinung war, gerade erst gestartet zu sein. Nach der Hälfte verschärfte ich das Tempo, um dem gesteigertem Trainingslauf auch seinen Sinn zu verleihen und konnte ungefährdet meinen 3. Saisonsieg einfahren.
Natascha gewann ebenfalls und somit feierten wir unseren ersten gemeinsamen Sieg! (Natürlich verpassten wir die Siegerehrung, da wir duschen waren!!!!)
Ergebnisse

Nun ging es wieder auf das Bike. Bei kalten 15°C und viel Wind war ich schon der Aufgabe nahe, bevor es los ging. Doch auf Drängen der jungen Dame versuchte ich es.
Ziel war die Strecke des Ironman 70.3 Germany. Frierend und von Nässe durchdrängt, brachen wir auf der Hälfte der Strecke ab und machten uns auf den Rückweg zum Auto. Meine Performance wird nicht erwähnt!!!!
Das beste Bild des Tages machte ein (wohl ambitionierter) Athlet, der meinte bei genannten Wetterbedingungen mit Aerohelm und Scheibe die Platte hochfahren zu müssen! Clever!!!


Nun bin ich froh auf der Couch zu liegen!!! Gute Nacht!

Keine Kommentare: