Donnerstag, 17. März 2011

Bestzeit erzwungen!

Erfolgreich konnte ich am letzten Sonntag den Halbmarathon in Frankfurt absolvieren. Nicht nur das ich mich bei über 3.500 Mitbewetbern unter den ersten 10 platzieren konnte, sondern auch mein Hauptziel eine neue Bestzeit zu laufen, sollte sich erfüllen.

Motiviert vor dem Start!

Mit 1:13:46h blieb ich 4 Sekunden unter meiner geplanten Zeit und rettete mich erschöpft auf Platz 10 über die Ziellinie.
Nach einem sehr offensiven Beginn durchlief ich auf Platz 8 mit 34:10min die 10KM-Marke. Bis hier fühlte sich das Rennen locker und leicht an, was sich fort an ändern sollte. Mit jedem KM mehr musste ich kämpfen, um nicht der schnellen Angehensweise Tribut zollen zu müssen.
Freunde und Familie an der Strecke (bzw. Begleitung) motivierten mich immer wieder.
Zwischen KM 16-19 verlor ich nochmal 2 Plätze, da ich "stehend K.O." war!

Erschöpft nach dem Ziel!

Kommentare:

Tommy hat gesagt…

Schöne Hose !

Tommy hat gesagt…

Upps,ich meinte schwule Hose, aber wenns schnell macht!