Samstag, 16. Oktober 2010

DSW

Ironman Hawaii: Die Bilanz der DSW´ler
12. Oct 2010
Eine tolle Bilanz bei den Männern, Enttäuschung dagegen bei Nicole Leder. Nach eigentlich gutem Schwimm- (1:01:55) und Radsplit (5:47:48) musste sie wegen starken Magenkrämpfen ihre Rennen in Hawaii vorzeitig aufgeben.

Pure Freude dagegen bei Martin Dröll, der seine eigenen Erwartungen (9:34 std.) deutlich übertreffen konnte. Nach planmäßigen Schwimmen (59:24 min.) lief es bei guten äußeren Bedingungen bei ihm auf dem Rad „wie am Schnürchen“ und er kam nach eindrucksvollen Radsplit (5:00 std.) deutlich vor seinen Erwartungen zum zweiten Wechsel. Der abschließende Marathon (3:09 std.) dann für ihn die perfekte Zugabe eines perfekten Rennens. Nach dem tollen Erfolg beim Ironman in Frankfurt nun bereits die zweite Punktlandung bei einem großen Rennen für ihn. In der ewigen DSW-Bestenliste Hawaii machte er mit einer Gesamtzeit von 9:14:27 std. einen Sprung auf Platz 7, hinter so großen Namen wie Alexander Taubert, Lothar Leder und Frank Vytrisal.

1. Alexander Taubert 8:30:45 (1996)
2. Lothar Leder 8:32:57 (1998)
3. Frank Vytrisal 8:37:44 (2007)
4. Jochen Basting 8:45:21 (1995)
5. Kai Hundertmarck 8:53:03 (2007)
6. Uwe Wamper 9:05:51 (1996)
7. Martin Dröll 9:14:27 (2010)
8. Stefan Schütz 9:22:00 (1992)
9. Enrico Knobloch 9:23:37 (2009)
10. Ulrich Nieper 9:31:17 (2001)

Der vollständige Artikel hier.

Keine Kommentare: