Dienstag, 10. August 2010

Treppchen in Darmstadt

An der 19ten Auflagen des Darmstädter Mühlchen Triathlons (400m-17km-4,5km) schaffte ich es mit einer Gesamtzeit von 0:49:52h auf einen zufriedenen 2. Platz.
Vor 4 Jahren genau, begann hier meine Leidenschaft zum Triathlon, deswegen komme ich gerne wieder zu den Wurzeln zurück. Ziel war es, einmal ganz oben zu stehen, aber ich musste mich mit einem großen Abstand von fast einer Minute dem Gesamtsieger geschlagen geben.


In einem kurzen Gespräch zwischen uns, teilte er mir mit, dass er "volles Risiko" gegangen ist und Rennradmontur mit Aeroaufsatz gefahren ist. Dagegen konnte ich mit meinem Crosser nichts ausrichten.
Zudem stecke ich voll in den Vorbereitungen auf meine Hawaiipremiere und hatte wieder eine harte, trainingsintensive Woche hinter mir, die mir auch etwas die Spritzigkeit rauben sollte.

Zur Taktik in diesem Wettkampf gibt es nicht viel zu sagen: Sprint heisst maximale Belastung von Anfang bis Ende. Es wurde in Wellen gestartet und ich konnte mich schon vor der ersten Wendeboje von meiner Gruppe absetzen, so dass ich mit 20 Sekunden Vorsprung die Wechselzone betrat.


Das Radfahren war geprägt von rennradtauglichen Strassen in Darmstadt und crossergeeigneten Passagen im umliegenden Waldgebiet, was die Auswahl des Materials nicht leichter macht. Ich wollte mich mit meinem Crosser durchschlagen und wurde sogar auf meiner schwächeren Disziplin nicht über-/eingeholt.
Abschließend standen noch schnelle 4,5km auf asphaltierten und geschotterten Wiesenwegen auf dem Programm.


Leider sind keine offiziellen Zwischenzeiten genommen worden, aber es müsste sich im Bereich von
Swim: 05:39min,
Bike: 28:43min und
Run: 15:33min bewegen. (Wechsel sind miteingerechnet in die Zeiten)
Ergebnisse des Mühlchen!
Darmstädter Echo!

Keine Kommentare: