Dienstag, 29. Juni 2010

Interview DSW

Hier mal das Interview an den DSW:

Moin Männers,

möchte gerne von Euch ein kleines Interview auf der HP veröffentlichen. Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn ihr mir die fünf Fragen beantworten würdet und kurzfristig zurückschicken könntet.

1) So kurz vor dem Start: Stimmt die Form?

Ob die Form stimmt kann man meiner Ansicht nach nur in der Nachbetrachtung beurteilen. Ich habe bestimmte Ziele, aber dennoch nicht soviel Erfahrung wie Diddi/Peter auf dieser Distanz, um zu wissen, welche Form ich benötige, um diese Ziele zu erreichen. Ich weis für meinen Teil, dass ich im Training an neue Grenzen gestoßen bin (von Zeiten und Umfängen), die ich letztes Jahr nicht für möglich gehalten habe. Zudem finde ich, dass ich mich in allen Disziplinen verbessern konnte zum Vorjahr. Was das am Ende bringen wird, zeigt sich. (Für Diddi: um es auf einen Punkt zu bringen. Die Form stimmt!)

2) Auf welche Teildisziplin freust Dich am meisten?

Ich muss wohl kein Geheimnis darüber machen, dass mir der Radsplit am wenigsten liegt, aber ich freue mich auf das Laufen. Ich will schnell und hart laufen und zeigen was die Beine können.

3) Was hast Du Dir für das Rennen vorgenommen? (bitte etwas ausführlicher auf die Teildisziplinen eingehen ...)

Jetzt müsste ich meine Renntaktik für mein grosses Vorbild preisgeben!!!! :-)
Ich möchte es mal so beschreiben: Dem Diddi das Leben so schwer wie möglich zu machen und mit Ihm Seite an Seite zu laufen. Das konnten wir in den letzten Einheiten am Oberfeld schon üben und haben uns dadurch gegenseitig gepusht!
Swim: versuchen ambitioniert + nicht zu hart anzuschwimmen
Bike: mal ohne Krämpfe vom Rad zu steigen + konzentriert bleiben
Run: All out!!!!

4) Frankfurt wird in diesem Jahr eine Hitzeschlacht. Beeinflusst Dich das in Deiner Renntaktik? Freust Du Dich auf die Hitze oder wäre es etwas kühler auch ganz nett?

Ich freue mich sehr auf die Hitze. In Kraichgau konnte ich schon zeigen, dass mir Temperaturen von über 30°C nicht soviel ausmachen wie Anderen. Nach mir soll es so heiss werden wie es nur möglich ist. Umso härter die Bedingungen sind, umso besser ist es (aber bitte kein Wind).
Ich gehe nicht davon aus, dass die Temperaturen Einfluss auf die Neoentscheidung haben werden, denn der Veranstalter hat schon öfter durch seine Erfahrung gezeigt, wo die 23,9°C gemessen werden müssen.
Und wenn kein Neo, es geht auch ohne!

5) Welche Zeit soll am Ende stehen und ist die Qualifikation für Hawaii Dein Ziel?


Tja, wer im Winter schon laut brüllt, der muss auch an seinen Aussagen gemessen werden. 3ter Anlauf für den Slot und die Direktquali geht nur über glatte 9h und das werde ich auch versuchen anzugehen. Ausserdem gibt es noch eine Zeit vom Roland, die auch noch unterboten werden muss (wenn ich nur so schnell Radfahren könnte). 

Vielen Dank!
Gruß Martin

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo.
Ich mochte mit Ihrer Website martin-droell.blogspot.com Links tauschen